Kyllradweg

Idylle am Flussufer


Eifeltourismus-2009-331.jpg


Munter strebt der Fluss ab der deutsch belgischen Grenze bei Losheimer Graben der 122 Kilometer entfernten Mosel zu, um sich bei Trier mit ihr zu vereinen. 

Radelfans erhalten Gelegenheit, die Kyll auf ihrem Weg von der Quelle bis zur Mündung zu begleiten.

Abwechslungsreich ist die Strecke allemal, denn Burgen, Talsperren und Seen säumen in großer Zahl den Kyll- Radweg bis nach Trier, der ältesten Stadt Deutschlands. 

Außerdem kommt dem Motto „Bahn&Bike“ eine besondere Bedeutung zu, denn zahlreiche Bahnhöfe an der Strecke ermöglichen neben „Bett&Bike“- Betriebe eine individuelle Tourenplanung.

Einmal längs durch die Eifel führt die Fahrradtour auf dem Kyllradweg von Losheimergraben (günstiger Start mit ÖPNV: Bhf. Dahlem) bis in die älteste Stadt Deutschlands, nach Trier. Zum Startpunkt kommt man beinahe jederzeit zurück, denn die Bahnlinie Köln-Trier ist ständiger Wegbegleiter.

Der Fernradweg schlängelt sich entlang der Kyll vorbei an zahlreichen Burgen durch die kontrastreichen Landschaften der Eifel: Zu Beginn der Radtour hinab zur Mosel erlebt man die Nordeifel mit ihren Talsperren und Seen, wie den Kronenburger See. Durch die von Urgewalten geprägte Vulkaneifel geht es weiter durch die Südeifel mit ihren typischen Streuobstwiesen und zerklüfteten Felsformationen des Bitburger Gutlandes.

Der Abschnitt zwischen Jünkerath und Losheimergraben verläuft seit Mai 2015 auf einer ehemaligen Bahntrasse. Ab Losheimergraben besteht über den RAVel-Radweg L45a nach Weywertz (ebenfalls ehem. Bahntrasse) Anschluss an den Vennbahn-Radweg. 



Infos zum Kyllradweg


  Kurzportrait:                                                                   Länge: 123 km                                                                 Start: Losheimer Graben                                               Ziel: Trier (Mündung in die Mosel)


Fahrradausleihe

Im Landal Wirfttal Stadtkyll können Sie Mountainbikes, E-Bikes und normalen Räder 48 Stunden im Vorraus reservieren. Das geht unkompliziert persönlich beim Rezeptionsteam des Ferienparkes oder unter   

Hinweis für Inhaber der Activecard des Tourismusvereins hocheifel e.V.:                      Diese erhalten beim Ausleihen eines Mountain-bikes für einen Tag beim Landal Wirfttal ein Lunch-Paket gratis.


Weitere Radtouren finden Sie hier