Umleitung auf dem Kyllradweg

Geröll-Lawine zwischen Albach und Hüttingen

Nach den schweren Unwettern der letzten Wochen sind leider noch nicht alle Schäden behoben. Obwohl die Aufräumarbeiten allerorts auf Hochtouren laufen, gibt es noch vereinzelte Einschränkungen. Auf dem Kyll-Radweg versperrt eine Geröll-Lawine zwischen Albach und Hüttingen die Durchfahrt.

Eine Umleitung wurde bereits eingerichtet und ist ausgeschildert. 

Wie lange die Sperrung und Umleitung bestehen wird, ist leider noch nicht abzusehen.

Des Weiteren ist der Zugverkehr zwischen Kyllburg und Phillipsheim derzeit ebenfalls aufgrund von Unwetterschäden nicht möglich. In den bereitgestellten Bussen des Schienenersatzverkehrs ist leider eine Fahrradmitnahme nicht gestattet. Daher besteht derzeit keine Möglichkeit, südlich von Kyllburg mit dem Zug und Fahrradmitnahme in Richtung Jünkerath zurückzukehren.