Pfarrkirche St. Josef

Stadtkyllpanoramaweg2.jpg
Pfarrkirche St. Josef Stadtkyll


Die Pfarrkirche St. Josef in Stadtkyll stammt aus dem Anfang des 16. Jahrhundert und wurde im Lauf der Zeit mehrfach Raub der Flammen, aber immer wieder neu aufgebaut. 

Der heutige Bau stammt aus dem Jahre 1823 und ist im klassizistischen Stil errichtet. Den 2. Weltkrieg überstand die Kirche fast unbeschadet. 1996 wurde sie dann nochmals gründlich renoviert. Im Innenraum des Gotteshauses befindet sich ein Hochaltar aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts, das Altarkreuz, das 1996 von Johannes Paul II. in einer Privataudienz gesegnet wurde sowie einige Heiligenfiguren. Beachtenswert sind auch die Kirchenfenster, die verschiedene Heilige zeigen und insgesamt sechs Gemälde, die zwischen den Fenstern hängen und Darstellungen des Freudenreichen Rosenkranzes und der Anbetung der Heiligen Drei Könige zeigen.