Kronenburger See

Kronenburger See Gesamtansicht.jpg
Kronenburger See


Zahlreiche Freizeitanlagen, sowohl am südlichen Seeufer als auch unterhalb des Staudamms, laden zur Entspannung und zur freizeitsportlichen Betätigung ein. Hier finden Sie neben den großflächigen Liegewiesen auch Tennisplätze, Minigolf, Bocciabahn, diverse Freizeitspiele, mehrere Spielplätze, Wasserspielgeräte und Wasserrutschen als auch Beach-Volleyball-Felder. Angler können ihrem Hobby ebenso nachgehen wie Segler, Surfer und Tretbootfahrer. Die Wassersportfreunde finden in den bemerkenswerten Wassererlebnisgeräten am Seeufer und auf der Wasserfläche neue Herausforderungen bei den Freizeitaktivitäten.


Eisberg am Kronenburger See.jpg
Eisberg auf dem Kronenburger See


Action, Spaß und am besten alles gemeinsam - das ist es, was viele in ihrer Freizeit wollen. Deswegen wurde der Wasserseilgarten auf dem Kronenburger See errichtet. Auf einer Fläche von ca. 14 x 14 m sind mehrere Kletterelemente ca. 1 m über dem Wasserspiegel befestigt, die die zu einem Parcours zusammengestellt wurden und dessen Durchquerung viele Grundbewegungsformen wie Steigen, Hangeln, Balancieren, Halten, Rutschen und Gleiten fordert. Wer die Balance nicht beibehält, fällt ins Wasser. Auffangnetze oder Seilsicherungen sind daher nicht nötig. Es bedarf keiner großen sportlichen Voraussetzungen und auch keiner besonderen Einweisung. Einfach zu der Anlage auf dem See schwimmen, los klettern und versuchen, ohne Absturz ins Wasser, den Parcours zu meistern.


Wasserseilgarten 6.JPG
Wasserseilgarten 



Unser Tipp:

Leihen Sie sich ein Tretboot und erkunden Sie im maritimen Schritttempo den See. Der Tretbootverleih hat hier schon eine jahrzehntelange Tradition und wird durch Ruderboote und Elektroboote, die ebenfalls mit zahlreichen Modellen am Steg auf Sie warten, ergänzt. Also auf zum Wassertreten für kleine und große Kapitäne - der See ruft!

pixabay tretbootpedal-boats-796455_1920.jpg



Für Angler:

Der Kronenburger See ist von seiner Funktion her ein Regenrückhaltebecken, indem sich die verschiedensten Fischsorten angesiedelt haben. Es gibt Regenbogen-, See- und Bachforellen sowie Zander, Hechte, Karpfen, Schleie, Barsche und Weißfische.

Aufgrund der Sanierungsarbeiten an der Staumauer (19m hoher und 325 m langer Erddamm) und der dadurch verbundenen "Neu" Besatzmaßnahmen, bleibt der komplette Kronenburger See bis zum Frühjahr 2019 für das Angeln gesperrt.

Jedoch kommen Anglerfreunde hier auf Ihre Kosten:

pixabay anglerfish-1331930_1920.jpg



Für das leibliche Wohl...

...sorgt sowohl die Gastronomie direkt am See als auch der Kiosk vor dem Staudamm. 

Toiletten, Duschen und Umkleiden sind vorhanden.