Eisenbahnmuseum Jünkerath

Eisenbahnmuseum Jünkerath.jpg
Eisenbahnmuseum Jünkerath


140 legendäre Jahre Jünkerather Eisenbahngeschichte in einem Museum zusammgefasst.

Auch heute müsste Jünkerath interessierten Eisenbahner ein Begriff sein. Denn Jünkerath war einst ein großer Knotenpunkt für die Eisenbahn. Und das mitten in der Eifel. Im Untergeschoß des Eisenmuseums ist das kleine Eisenbahnmuseum zu finden, das mit zahlreichen Exponaten von der reichhaltigen Eisenbahngeschichte von Jünkerath und Umgebung berichtet. Beeindruckend ist besonders das Bahnbetriebswerk in der Dampflokzeit und das Planarchiv mit hunderten historischer Bahnpläne. Hier war die Heimat vieler Baureihen. Lassen Sie sich im Museum auf einen virtuellen Streifzug der mehr als 140 Jahre Jünkerather Eisenbahngeschichte einladen.


Eisenmuseum Jünkerath

antique-1406302_1920.jpg


Das Eisenmuseum Jünkerath lädt Sie ein, in die Geschichte des Eifler Eisenabbau einzutauchen. 2000 Jahre lang wurde hier Eisen abgebaut und verarbeitet. Bei Führungen und Programmen kann man dort  viel über Erz, Hochöfen und Eisenverarbeitung lernen. Das Augenmerkt der Ausstellung richtet sich größtenteils auf die Entwicklung der Eisenverarbeitung, Sie finden dort aber auch die Funde eiserner Waffen und Gebrauchsgegenstände aus römischer und keltischer Zeit. Erleben Sie zusätzlich noch die bemerkenswerte Sammlung an gusseisener Herd- und Kaminplatten oder die Öfen und andere Gebrauchsgegenstände der Eisenerzverhüttung. Nach Voranmeldung werden Sie zudem hautnah in die Funktionsweise des Kunstgussprinzips eingewiesen.


Öffnungszeiten:

  • vom 1. April bis 15. Oktober: mittwochs, 14:00 Uhr - 16:30 Uhr
  • vom 1. Juli - 31. Juli: zusätzlich donnerstags, 14:00 Uhr - 16:30 Uhr

Für Gruppen wird auch auf Anfrage zu individuellen Terminen geöffnet.

Der Eintritt in das Eisenbahnmuseum ist frei


Höhepunkte der Sammlung

Im Eisenbahnmuseum gibt es viel von dem zu sehen, was die Eisenbahn ausgemacht hat bzw. immer noch ausmacht. Dennoch kann man zwei Schwerpunkte erwähnen:

  • das Planarchiv mit vielen einzigartigen Plänen und Karten aus dem Eifeler Raum
  • die Sammlung historischer Eisenbahnmützen aus allen Epochen deutscher Eisenbahngeschichte








Öffnungszeiten:

01. April - 15.Oktober

Mittwoch – Freitag 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Sonntag, Feiertage 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Führungen nach Voranmeldung, auch außerhalb der Öffnungszeiten